Zurück zum Blog

Instagram für Unternehmen

Schritt-für-Schritt zum Unternehmensprofil auf Instagram

Hohe Besucherzahlen machen Instagram auch für Unternehmen interessant. Durch erweiterte Statistiken über die Unternehmensplattform können Zielgruppen besser analysiert und angesprochen werden. Wir zeigen den Einstieg mit einem eigenen Unternehmensprofil.

Instagram Business

Instagram für Unternehmen

Weltweit benutzen mehr als 600 Millionen Menschen jeden Monat Instagram, davon mehr als zwei Drittel täglich. Diese Zahlen machen die Plattform auch interessant für Unternehmen. Mit der Einführung von Instagram Business im August 2016 ist es nun auch möglich ein Unternehmensprofil einzurichten. Die Plattform bietet dabei Funktionen, wie Instagram-Statistiken, welche u.a. die Analyse der Zielgruppe und der Interaktion ermöglichen.

Verknüpfung mit Facebook

Zur Erstellung eines Unternehmensprofils auf Instagram benötigt man eine Unternehmensseite auf Facebook. Die beiden Konten werden verknüpft wodurch Instagram schnell Unternehmensinformationen für das Profil hinzufügen kann. Die Verknüpfung erstellt man auf der Facebook-Seite bei Einstellungen unter dem Punkt „Instagram-Werbeanzeigen“. Dort klickt man auf den Button „Konto hinzufügen“. Nun gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Bestehendes Konto hinzufügen Hier wird nur der Benutzername und das Passwort des bestehenden Instagram-Kontos benötigt
  • Neues Konto erstellen Wenn noch kein Konto besteht, kann hier bequem eines erstellt werden

Erstellung eines Unternehmensprofils

  1. Öffne die Instagram-App auf einem mobilen Gerät. Rufe das Profil auf, klicke auf das Einstellungsicon in der oberen rechten Ecke und tippe auf „Konto“.

  2. Wähle „Business“ aus.

  3. Danach erscheint die Ansicht „Mit Facebook verbinden“. Im nächsten Schritt wird man aufgefordert sich mit den Zugangsdaten seines Facebook-Kontos anzumelden. Danach werden alle Facebook-Seiten, für die Administratorrechte vorliegen, aufgelistet. Wähle die Seite aus, die mit dem Unternehmensprofil auf Instagram verknüpft werden soll. Da Instagram keine Standortseiten anbietet sollte man hier die Seite, die am häufigsten benutzt wird, verwenden.

    Man muss die Instagram Seite allerdings nicht zwingend mit einem Facebook Account verbinden. In diesem Fall klicke unten auf „Jetzt nicht mit Facebook verbinden“.

  4. Wähle eine passende Kategorie aus. Diese wird dann im Profil unter dem Namen vermerkt, um sofort erkennbar zu machen, worum es sich handelt.

  5. Klicke auf „Weiter“ und gib folglich deine Kontaktdaten (E-Mail Adresse, Telefonnummer und eventuell Standort) ein. Fertig!

  6. Als nächstes werden unter „Unternehmensprofil einrichten“ die Kontaktinformationen des Unternehmens eingegeben und bestätigt.

  7. Das Unternehmenskonto ist nun komplett. Tippt man auf das Icon in der oberen rechten Ecke und dann auf „Profil bearbeiten“ können die Kontaktinformationen geändert werden.

So schnell ist ein Unternehmensprofil erstellt. Für ein erfolgreiches Profil benötigt man eine gute Strategie und Statistiken über seine Follower. Diese Punkte werden in den nächsten Teilen unserer Instagram Reihe behandelt.